Aktuelles

Hier findet ihr unsere aktuellen Angebote und Nachrichten.

06.07.2021

COVID-19 / Corona Pandemie

Wir dürfen wieder schulen – mit negativem Test!

Liebe Fahrschüler*innen,

Das vergangene Jahr und vor allem auch die letzten Wochen waren eine turbulente Zeit. Aber nun kann sich etwas Normalität einstellen. Seit wenigen Wochen dürfen wir wieder schulen – zumindest solange ihr einen Schnelltest mit negativem Testergebnis vorzeigen könnt. Auch der theoretische Unterricht kann wieder stattfinden.

Unsere Telefone laufen heiß und wir vergeben fleißig Fahrtermine. Aufgrund der Pandemie haben sich wie überall lange Warteschlangen gebildet – und unsere Warteliste ist lang. Seid euch sicher, wir machen keine unnötigen Fahrstunden. Wir machen euch fit für die Straße. Wir freuen uns über jede bestandene Prüfung und jeden zufriedenen Schüler.

Danke für eure Geduld!!

08.03.2021

COVID-19 / Corona Pandemie

Endlich! Wir dürfen wieder schulen.

Liebe Fahrschüler*innen,

wir dürfen wieder schulen! Unsere Telefone laufen heiß und wir vergeben fleißig Fahrtermine wie in der Vorplanung mit den meisten von euch besprochen. Bitte seht uns nach, dass wir für die Planung der Theorieunterrichte noch einen kleinen Vorlauf benötigen. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden, wie der Unterricht hier bei uns in Zukunft ablaufen wird.

Bleibt gesund und bis ganz bald!
Euer Team der Fahrschule Boom

24.01.2021

Lockdown II

Wir dürfen wieder nicht schulen.

 

Liebe Fahrschüler*innen,

am Freitag wurde im Hamburgischen Gesetzblatt die Dreißigste Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung veröffentlicht.

Damit steht leider fest, wir dürfen euch weder theoretisch noch praktisch ausbilden, dies gilt ab sofort und vorerst BIS ZUM 14. FEBRUAR 2021.

Das heißt, dass wir leider alle bereits vereinbarten Fahrstunden absagen müssen. Es wird in dieser Zeit auch KEIN Theorieunterricht stattfinden. Falls wir Onlineunterricht anbieten können, geben wir selbstverständlich Bescheid.

Die bereits gebuchten theoretischen und praktischen PRÜFUNGEN finden vorerst noch statt. Es dürfen allerdings auch für die Prüflinge keine Fahrstunden mehr stattfinden.

30.12.2020

NEU: Elektronisches Prüfprotokoll

Digitale Prüfungsbewertung.

 

Liebe Fahrschüler*innen,
ab dem 1. Januar 2021 ist die “Optimierte Praktische Fahrerlaubnisprüfung (OPFEP)” vorgeschrieben. Das heißt konkret, ab dem nächsten Jahr wird jeder Prüfer mit einem Tablet zur praktischen Prüfung erscheinen.

Mit diesem elektronischen Prüfprotokoll bewertet er die Leistung des Bewerbers*in. Bislang konnte es durchaus mal vorkommen, dass Prüfling, Prüfer und Fahrlehrer bezüglich der Leistung des Bewerbers nicht einig waren.

Dieses neue Bewertungsverfahren lässt hier viel WENIGER RAUM FÜR SUBJEKTIVE EINSCHÄTZUNGEN. Die Prüfung soll also objektiver und transparenter werden. Bedeutet das nun, dass ein Computer entscheidet, ob ihr bestanden habt?

Nein, nach wie vor entscheidet der Sachverständige, ob ein Bewerber bestanden hat oder nicht. Das System unterstützt bei der Dokumentation der Prüfungsleistung. Dabei werden besondere Leistungen oder Fehler dokumentiert, nicht die gesamte Prüfungsfahrt.

Am Ende der Prüfungsfahrt steht ein Rückmelde-gespräch. Unabhängig vom Ergebnis wird das Prüf-protokoll übermittelt. Darin findet ihr eine aussagekräftige Rückmeldung zu eurer Fahrkompetenz.

Mit der Einführung der OPFEP VERLÄNGERT SICH DIE PRÜFDAUER. Ab dem ersten Januar wird sie sich in jeder Fahrerlaubnisklasse um zehn Minuten verlängern, was leider auch eine höhere Prüfungsgebühr nach sich zieht.

13.05.2020

COVID-19 / Corona Pandemie

Endlich! Wir dürfen wieder schulen.

Liebe Fahrschüler*innen,

wir dürfen wieder schulen! Unsere Telefone laufen gerade heiß und wir vergeben fleißig Fahrtermine wie in der Vorplanung mit den meisten von euch besprochen. Bitte seht uns nach, dass wir für die Planung der Theorieunterrichte noch einen kleinen Vorlauf benötigen. Wir informieren euch kurzfristig, wie der Unterricht hier bei uns in Zukunft ablaufen wird.

Bleibt gesund und bis ganz bald!
Euer Team der Fahrschule Boom

08.04.2020

Die Zeit während der Krise sinnvoll nutzen

Jetzt schon für später lernen.

Fahrstunden und Unterrichte fallen aus. Das LERNEN BLEIBT. Wer sich jetzt anmeldet, kann die Zeit ohne Unterrichte bestens nutzen, um sich mit den Regeln des Straßenverkehrs und der Fahrtheorie bereits vor den Unterrichten vertraut zu machen.

Wer nicht aus dem Haus gehen will, sollte das auch nicht tun. WIR BERATEN EUCH und organisieren alles auch per Post, E-Mail und Telefon.

Allein zuhause lernen, kann eintönig und schwer sein. WIR UNTERSTÜTZEN EUCH. Wir stellen euch einen Fahrlehrer an die Seite. Den könnt ihr bei allen Fragen zu den Verkehrsregeln und zu allen Themen rund um die theoretische Fahrausbildung anrufen.

Ihr erreicht unseren Profi täglich von 8 bis 20 Uhr. WIR FREUEN UNS auf deine Fragen. Die Telefonnummer erhalten alle angemeldeten Fahrschüler in einer separaten Mail.

23.03.2020

Covid-19 / Corona Pandemie

Wir sind weiterhin für Euch da.

Auf behördliche Anordnung dürfen derzeit leider keine theoretischen Unterrichte und Fahrstunden in Deutschland stattfinden. Auch beim TÜV Hanse wurden alle Prüfungstermine in Hamburg bis auf Weiteres abgesagt.

Sobald es wieder möglich ist, werden wir selbstverständlichwieder mit der praktischen Fahrausbildung und Theorieunterrichten starten. Wir halten euch stetig auf dem Laufendem.

Für Frage stehen wir Euch weiterhin zur Verfügung. Ruft uns einfach an, schreibt uns eine E-Mail oder nutzt das Kontaktformular. Unser Büro ist telefonisch wie gewohnt von MONTAG BIS FREITAG in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ERREICHBAR.

Die, die bei uns angemeldet sind, erhalten alle Infos direkt per E-Mail. Wir informieren euch über alles Wissenswerte rund um eure Ausbildung sowie wie und wann es weitergeht.